Dr. Langhoffs Distanzierung von der International Yang Family Tai Chi Chuan Association

Die Yang Chengfu Center Köln Berlin (Directors Frank Grothstück und Johannes Mergner) sind als offizielle IA-Schulen lediglich aus dem Ausland autorisiert. Eine Mitgliedschaft im Dt. Taichi-Bund (DTB eV) und angeschlossenen Verbänden besteht nicht. Die Center genügen den DTB-Standards für Transparenz im Gesundheitswesen nicht. IA-Ranking-Zertifikate, Seminare, Symposien werden nicht angerechnet. (DTB als Korrektiv: "Yang Chengfu Center Syndrome explained").

Yang-Jun-Seminare Deutschland

Da ich seit Jahrzehnten recht viele Tai-Chi-Seminare für den Dachverband DTB leite, betone ich immer wieder, dass ich zu den heutigen Seminaren von Yang Jun in keinerlei Beziehung gebracht werden möchte. Sie werden nicht vom DTB eV veranstaltet sondern von Yang Juns IA bzw den Yang Chengfu Centern und Affiliates. Die Wertvorstellungen meiner ganzheitlicher Methodologie sind völlig entgegen gesetzt. Dies habe ich an der Person von Yang Juns Lehrer und Großvater  ausgeführt (Kommentierte Rezension: Yang Zhenduo Traditional Yang Family Tai Chi Chuan).

Da Yang Zhenduo und Yang Jun ja vor Jahrzehnten auf meine Einladung Seminare beim Tai Chi Zentrum Hamburg e. V. geleitet haben, ist mir wichtig, mit den heutigen Unterricht nicht "in einen Topf geworfen" zu werden (s. Yang Familie Yang Jun Seminar).

Kritischer Austausch wie er etwa von den DTB-Seminaren unter meiner Leitung vielen bekannt ist, erweist sich als besonders wichtig für offene Lehrer auf der Suche nach mehr Ausgewogenheit und Wahrheit. Yang Juns eisernes Beharren auf gestrigem Zeitgeist und esoterischem Irrglauben stellt dem Meister m. E. kein gutes Zeugnis aus - und es fragt sich, wem eigentlich damit gedient ist - außer jenen, die ohnehin nur ein bißchen besser träumen wollen statt aufzuwachen, wie es ja eigentlich Ziel im Buddhismus/ Taoismus ist.

Seminar-Themen in Yang Juns sogenannten "Traditionellem Tai Chi"

Laut DTB-Stundenbildern gibt es u. a. folgende Bereiche: Taiji-Prinzipien, Yang-Family-Tai-Chi-Chuan, Lineage/ Genealogie/ Stammbaum, Tradition, Moral-Kodex, Kampfkunst-Anwendungen, 103´er-Handform, Push-Hands, Schwert, Säbel, Kurzformen, Competition-Forms. Direktiven Tai-Chi-Symposium. Quelle Seminar-Chronik / Teilnehmer-Listen, Genealogie und Familien-Soziogramme auf www.tai-chi-zentrum.de/tai_chi_stammbaum.htm

Yang Jun Seminare - chinesische Familien-Politik und Lobbyismus vs. westlicher Erwachsenenbildung

Die in Deutschland schon lange verbreitete Kritik an Yang Jun ergibt durch die laufenden Veröffentlichungen ein immer klareres Bild der Unstimmigkeiten und Defizite, die sichtbar werden, wenn man den Maßstab westlicher Erwachsenenbildung und Gesundheitsbildung anlegt. Dies sollte man auf jeden Fall tun, weil der Meister ja Lehrer-Ausbildung betreibt.

Was ist nun das Kernstück der Skepsis an Yang Jun und seiner Lehrgänge hierzulande? Nun, Veranstalter, Träger und Dozent/ Co-Trainer/ Assistenten vertreten die Weltsicht der "International Yang Family Tai Chi Chuan Association und damit die Philosophie eines ausländischen Lobby-Verbandes, der vorgibt, für die Gesamt-Familie zu sprechen und außerdem die Traditionelle Familienform zu lehren wie sie von Generation zu Generation lückenlos übermittelt worden sei (!). Mehr zur Rolle von chinesischen Lobby-Verbänden und die dahinterstehende Problematik hier: Yang Familie Yang Jun Seminare.

Update: Echo-Kammer-Effekt Zum geschlossenen Weltsicht addiert sich durch Social-Media und Mob-Rule zunehmend der Echo-Kammer-Effekt: Der virtuelle Umgang mit Gleichgesinnten fördert die Verengung der Weltsicht, sodass sie sich immer mehr selbst bestätigt. Der dicht gesponnene "Informations-Kokon" führt dann zu abstrusen Fiktionen bis sie schließlich selbst geglaubt werden. Eine solche Echo-Kammer beeinträchtigt die Auseinandersetzung mit der wissenschaftlichen Forschung erheblich. Siehe dazu den Artikel "Yang-Jun-Seminare und der Echo-Kammer-Effekt".

Tipp: Stets sollte man Yang-Jun-Seminare im Zusammenhang mit den von ihm veranstalteten Tai Chi Symposien behandeln, da hier die übergeordneten Aspekte der Familien-Politik der Haupt-Stile sichtbar sind. Auch die Analyse der zahlreichen Austritte aus Yang-Family-Tai-Chi-Verbänden ermöglicht tiefere Einblicke in die Strukturen und Spannungsfelder der Yang-Familie.

Einmal pro Jahr unterrichtet Yang Jun in Deutschland - allerdings nur wenige Stunden und höchst heterogene Gruppen. Grundlage ist nicht westliche Erwachsenenbildung sondern das Weltanschauung und Curriculum von Yang Juns Lobby-Verein "International Yang Family Tai Chi Chuan Association". Diese firmiert zugleich unter dem Namen "International Yang Style Tai Chi Chuan Association".. Mir ist keine deutsche Organisation bekannt, der die Lehrgänge für Lehrer-Ausbildung anerkennt. Hinweis: Lehrgänge von Yang Jun werden vom DTB nicht angerechnet. Mehr zu Yang-Jun-Seminaren hier. Taijiquan Ausbildung Berlin.

Im Unterricht mit seiner sich von Mal zu Mal ändernden Zusammensetzung von Teilnehmenden ist es besonders spannend zu erleben, in welchem Maße Yang Juns Thesen akzeptiert werden. Propaganda trifft hier auf Wirklichkeit. Doch wer auf Lehrgängen mit Yang Jun eine kritische Ebene erwartet, könnte enttäuscht werden. Der vielen durch seinen Webauftritt auf esoguru.com bekannte Yang Jun ist durch den esoterisch-traditionellen Yang-Family-Rahmen festgelegt. Gleiches gilt für Teilnehmende aus dem engen "IA-Umfeld" wie Center-Directors oder Leiter der Affiliated Schools, denn auch sie sind in die Sachzwänge eingebunden - wozu ja sogar gewisse Prüfungsfragen gehören, die man für ein erfolgreiches Ranking auf eine bestimmte Art beantworten muss.


Wer hingegen nur "unverbindlich" ein Seminar von Yang Jun besucht, hat diesen "Partei-Zwang" glücklicherweise nicht. Wer also bereits meinen Unterricht bzw. DTB-Seminare besucht hat, kann sich aus persönlicher Anschauung ein eigenes Bild machen. Feedback hier: Seminare Yang Jun

Angesichts der geradezu abenteuerlich anmutenden Slogans und ihrer leichten Widerlegbarkeit ist fraglich, wer auf den Lehrgängen die Yang-Jun-Mantras wirklich für bare Münze nimmt oder Höflichkeit und Takt walten lässt. Mir ist jedenfalls kein Fall bekannt, in dem der Meister mit den bekannten Irrtümern konfrontert worden wäre. Schon durch diese Vogel-Strauß-Politik wird sein "Yang-Chengfu-Center-Geschäftsmodell" früher oder später zum Auslaufmodell. Chronik der Lehrgänge in Deutschland und Abschlussberichte der Tai Chi Symposien hier: .

Yang Jun Seminar-Kritik - Praktische Bereiche

Manch einer sucht auf den Lehrgängen das, was ich die "Neue Religiosität" nenne. Da ist er bei "Esoguru" Yang Jun sicher gut aufgehoben und mein Appell für Faktencheck ist auch nicht an ihn gerichtet. Doch selbst wenn Seminar-Teilnehmer gar nicht "in die Tiefe" gehen wollen und sich gar nicht für Faktencheck, Verbandspolitik oder Wahrheitssuche interessieren sondern nur für einen unterhaltsamen "Event", bleibt bereits "an der Oberfläche" mehr als nur ein "Stein des Anstoßes". Auch solche Seminarteilnehmer sollten daher immer kritisch bleiben.

Seminar-Kritik 1 - Gesundheitskontrolle und Methodik

Sportvereine, Fitness-Studios und nicht zuletzt Krankenkassen achten auf die sogenannte "Gesundheitskontrolle". Man soll nicht kränker aus dem Unterricht kommen, als man hineingegangen ist. Bei Yang Jun und Co-Trainern auf Seminaren, so Recherchen und Studien des Dachverbandes haben Anatomie und Physiologie keinesfalls den Stellenwert, den ich für ausreichend erachte. Dies kann man sehr deutlich auf öffentlich publizierten Seminar-Mitschnitten sehen. Ähnliches gilt für die Pädagogik und Didaktik - diese entspricht eher dem Vorbild seines Großvaters Yang Zhenduo als dem, was man im Westen erwarten würde. Diese östliche Herangehensweise mag zwar dem einen oder anderen als anziehend vorkommen, doch mir würde es nicht reichen.

Seminar-Kritik 2 - Die Zehn Tai-Chi-Prinzipien

Ein zentrales Seminar-Highlight bilden naturgemäß die "Tai Chi Prinzipien", die Yang Chengfu aufschreiben ließ. Anders als andere Familienmitglieder spricht Yang Jun stets von zehn Prinzipien anstatt von dreizehn Prinzipien. Die Fehleinschätzungen von Yang Chengfu zu thematisieren wäre m. E. vornehmste Aufgabe des "Linienhalters in der 5. Generation. Doch stattdessen zweifelhafte Erklärungen, die vieles unbeantwortet lassen. So "erklärt" der Meister z. B. das "Erste Prinzip" dadurch, dass er betont, man könne es auf mehr als ein Dutzend Arten deuten. Er bezieht sich dabei auf die Forschungen von Louis Swaim. Quelle: Yang-Jun-Seminar-Review Tai Chi Prinzipien.

Seminar-Kritik 3 - nicht die "traditionelle Yang-Chengfu-Form"

Viele stellen sich auch die Frage, was an Yang Juns Tai-Chi-Form nun die "Yang-Chengfu-Tai-Chi-Form" ausmacht. Die Abweichungen sind erheblich - genauso wie bereits bei seinem Großvater Yang Zhenduo, der ja von Yang Chengfu direkt kaum etwas gelernt hat, weil dieser früh starb. Zusätzliche gravierende Abweichungen bestehen zur wirklichen Familientradition wie sie fortlebt im Yang-Zhenming-Clan in Hongkong. Von diesen Unterschieden kann sich jeder leicht persönlich überzeugen, indem er auf Youtube Yang Juns Form vergleicht etwa mit Fu Zhongwen oder Yang Choushung. Ich habe dafür ein Multimedia-Dossier der Dt. Clearing-Stelle Yang-Family-Tai-Chi publiziert: Yang Jun Seminare Yang Familie.. Eine weitere gute Quelle für enthüllenden Faktencheck bilden Yang Juns Mini-Seminare auf Youtube.

 Update: "Traditionelles Tai Chi Chuan" - Begriff als Strategie?

Vielfach wird die Etikettierung "Traditional Yang Family Taijiquan" als Möglichkeit der "Aufhübschung als Wettbewerbsvorteil" bewertet und auch deswegen kritisiert, weil es ja in der Familie eine ältere Form gibt, die somit logisch-faktisch als "traditiionellere" zu gelten hat. Eine neue These geht auf DTB-Geschäftsführer Dr. Langhoff zurück und fokussiert die Wichtigkeit der Rolle Yang Juns als Linienhalter. Diese steht insofern auf tönernern Füßen als ja der Hongkong-Clan ebensfalls den Status der Linienhalterschaft beansprucht - und das in den Augen von Experten mit dem größeren Anrecht. Das Problem für Yang Juns Anspruch: Ein Linienhalter muss sich ja beweisbar für die Traditiion einsetzen, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Doch Yang Jun hat sich ja keinesfalls für die Tradition eingesetzt sondern für die von seinem Urgroßvater modernisierte, öffentliche Form. Was liegt da näher, das Problem zu "lösen" als die Etikettierung als "traditionell"? Dass ihm dies geglaubt wird, erscheint fraglich, denn es ist faktisch falsch und handwerklich höchst unelegant. Doch entsprechend seinem auf Esoguru.com skizzierten Selbstverständnisses zählt der Meister wahrscheinlich hoffnungsvoll auf Loyalität in seiner Schülerschaft?

Yang Jun Seminare Berlin Köln Kiel Siegen

Die Lehrgänge in Deutschland werden von den Teilnehmern selbst oft unkritisch gesehen - das zeigen auch Medien-Berichte. Für mich ist das ein Hinweis auf Guru-Tum und quasi-religiöse Glaubensgemeinschaft mit Abneigung gegen unvoreingenommene Forschung. Das ist vollkommen in Ordnung - passt aber nicht überein mit weltanschaulich neutraler Lehrerausbildung. Skeptische Fragen werden typischerweise eher von Forschern wie mir gestellt. Dazu gehören

  • Wie kann ein einzelner Familien-Clan in Eigenregie "offizielle Yang-Chengfu-Center" ernennen
  • Wie kann Yang Jun der 6. Generation Yang-Family-Taijiquan angehören und zugleich zum Linienhalter der 5. Generation ernannt sein?
  • Wie kann er sich überhaupt als "offizieller Linienhalter" ausgeben, wenn doch der Hongkong-Zweig gar nicht eingebunden ist?
  • Wie kann sich Yang Juns Association zugleich als Verband für den Yang-Stil und zugleich als Verband für das Yang-Familien-Taijiquan präsentieren?
  • Warum suggeriert er, offiziell für die gesamte Familie Yang zu sprechen?
  • Warum muss er nicht als Linienhalter der Tradition verpflichtet sein und kann die modernisierte Yang-Chengfu-Form unterrichten?

Quelle: Lehrfilm Yang-Chengfu-Taijiquan Hamburg mit Yang Zhenduo: Ausbildung Tai Chi Hamburg.


Datenschutz

* Distanzierung: Ziel von Dr. Stephan Langhoffs Studien ist Bildung eines Korrektivs und klare Abgrenzung. Er möchte nicht verwechselt werden mit Yang Chengfu Center Köln Berlin (Frank Grothstück und Johannes Mergner) sowie der "International Yang Family Tai Chi Chuan Association" von Yang Jun. Diese firmiert zugleich unter dem Namen "International Yang Style Tai Chi Chuan Association". www.yang-chengfu.info Kontakt  Dokumentation Yang-Familie: Yang Family Tai Chi Germany.